Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Gulia Weniger, Alexandra Zorn (Universität Hannover)
Organisation: DIANO e.V.
Zeitraum: 04.02.20 - 11.03.20

Unsere Famulatur begann Anfang Februar (schwer bepackt mit 50kg Spendengepäck aus Deutschland) mit der Ankunft in Punta Cana, wo wir von Linet und Claudia, zwei ehrenamtliche Helfer vor Ort, herzlich empfangen wurden. Später stellte sich heraus, dass diese beiden alles ihnen Mögliche taten, um uns das Leben dort zu erleichtern und uns unter die Arme zu greifen. Wir unternahmen aber auch außerhalb der Arbeit etwas zusammen und lernten so Land und Leute besser kennen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Maike Sahle, Sophie Brink, Lisa Ponke (Universität Aachen)
Organisation: REMIS Health-Centre
Zeitraum: 26.02.20 bis 23.03.20

Am 26.02.2020 ging dann also unser Flug nach Banjul und wir wurden herzlich von Uwe und seiner Familie und Freunden empfangen. Auf Uwes Grundstück arbeiten Köchinnen, ein Gärtner und zwei Fahrer, welche aber alle einen Teil einer großen Familie darstellen. Uwe ist ein sehr offener Mensch, sodass auch drei Mädchen aus dem umliegenden Dorf regelmäßig mit uns spielten, und dort, im Gegensatz zu deren Elternhaus, regelmäßig etwas zu Essen bekamen. Wir unterhielten uns hauptsächlich auf Englisch und Deutsch, wobei die Gambier mehrere eigene Sprachen haben. Schnell lernten wir auch einige Begriffe auf der am häufigsten verwendeten Sprache Mandinka (hinsetzen, Mund auf, zubeißen), die uns bei unserer Behandlung ein wenig halfen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Beatrice Potra (Universität Regensburg)
Organisation: Padhar Hospital
Zeitraum : 09.02.20 - 19.03.20

Ich verbrachte meine Famulatur vom Februar bis März 2020 im Padhar Hospital in Indien, einem christlichen Missionarskrankenhaus gefühlt mitten im Nirgendwo, im Zentrum von Indien. Darauf gekommen bin ich selbst durch einen Famulaturbericht auf der ZAD Seite, und nachdem mein chirurgisches Interesse  nach der ersten OP Woche im siebten Semester geweckt worden ist und mich Indien schon länger interessiert hatte, bewarb ich mich kurzerhand dort.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Marcel Seeßle (Universität Freiburg)
Organisation: Mini Molars Cambodia e.V., Kombodscha
Zeitraum: 13.01.20 - 14.02.20

Zahnmedizin im Ausland praktizieren und gleichzeitig Gutes tun. Nach dem Ende des zweiten Zahnerhaltungskurses an der Uni fühlte ich mich genügend vorbereitet, um den Schritt ins Ausland zu wagen. Nach ausführlicher Recherche fiel mir das Projekt Mini Molars Cambodia e.V. auf, da es sich um eine relativ kleine Organisation handelt, die sich vornehmlich um  unterversorgte Kinder in Phnom Penh, Kambodscha kümmert. 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Amelie Heins, Carolin Olbrisch, Nele Kobrow, Lisa Kramer (Universität Göttingen)
Organisation: Dentists for Africa
Zeitraum: 01.02.20 - 29.02.20

Wenn du das hier liest und überlegst, eine Famulatur zu machen - tu es! Wir sind nach sechs Wochen Kenia sehr glücklich und voller neuer Erfahrungen wiedergekommen...

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Yvonne Plückebaum, Amy Seidel (Universität Hannover)
Organisation: Mabuhay-St. Francis of Assisi Primary Health Care
Zeitraum: 11.01.-09.02.20

Wir hatten uns entschieden, zunächst zwei Tage in Manila zu bleiben und dann nach Clark zu fahren. Von dort gehen die Flüge nach Catarman, wo Schwester Sabine uns abholte. Schwester Veronica hatte in der Zeit ein leckeres Frühstück vorbereitet und nahm uns herzlich in Empfang. An diesem ersten Wochenende hatten wir Zeit uns einzuleben. Die Schwestern integrierten uns in ihren Alltag, zeigten uns das 3 Hektar große Klinikgelände

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Lena Peters, Sarah Karimi, Elena Guyenz (Uni Bonn)
Organisation: Sakuki Dental Hospital
Zeitraum: 07.02.20 – 08.03.20

Hapanna   – (übersetzt: Einmal zu beißen bitte.)

Das war das erste Wort, das wir von unserem betreuenden Arzt Dr. Samantha Kumara Kithalawaarachchi im Sakuki Dental Hospital in Kurunegala, gelernt haben. Danach folgten Mythen der Einheimischen über das Trema und Scaling.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Nadja Smit und Marlou Klein (Universität Aachen)
Organisation: dentis & friends helping hands e.V.
Zeitraum: 07.06.19 - 08.08.19

Während unseres Staatsexamens fingen wir an, mit einer Auslandsfamulatur als frisch examinierte Zahnärztinnen zu liebäugeln. Nur zu gern haben wir uns durch all‘ die verschiedenen Erfahrungsberichten auf der Seite des ZADs vom Lernen ablenken lassen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Janina Staats (Universität Jena)
Organisation: FCSM e.V
Zeitraum: 01.02.19 - 01.04.19

Lust auf eine außergewöhnliche Erfahrung?

Diese Frage stellte ich mir zusammen mit meiner Kommilitonin Judith und wir begannen ca. ein Jahr vor Projektbeginn zu recherchieren. Schon bald fanden wir die Homepage vom FCSM e.V. und waren vom „bolivia movil Projekt“ begeistert: Mit einer mobilen Zahnarztpraxis durch Bolivien in abgelegenen Dörfern aufs Land reisen? Wie cool ist das denn?

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Svenja Hornig, Marie Schöffel (Uni Freiburg)
Organisation: Zahnärztliches Hilfsprojekt Brasilien e.V.
Zeitraum: 10.02.19 – 15.03.19

Es war ein typischer Sonntag, an dem unser Brunch mal wieder bis in den Nachmittag ausuferte, als wir irgendwie auf das Thema Famulatur kamen. Schnell stellte sich heraus, dass wir alle vier daran Interesse haben. Nach ein paar Tagen hatten wir uns über ein paar Länder und Organisationen informiert und unsere Entscheidung war gefallen. Wir wollten über die Organisation “Zahnärztlichen Hilfsprojekt Brasilien e.V.” nach Recife, im Nordosten des Landes. Dort gibt es mehrere Stationen an denen man als Zweier-Team behandelt. Dabei muss jeweils ein fertiger Zahnarzt im Team sein. Da zwei von uns bald das Examen machen würden, passte das sehr gut und wir bewarben uns für vier Wochen von Mitte Februar bis Mitte März. Das in dieser Zeit auch Karneval in Brasilien gefeiert wird, kam uns natürlich auch nicht ungelegen...

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Kilian Strick (Universität Hamburg)
Organisation: Ministry of Health Seychellen
Zeitraum : 25.02.19 - 28.03.19

Nach einer langen Reise mit Zwischenstopp in Los Angeles wurden wir auf der Hauptinsel Rarotonga von George am Flughafen abgeholt. Er sorgt bei Bedarf auch für eine Unterkunft. Rarotonga ist die größte und mit knapp 14.000 Einwohnern die am dichtesten besiedelte Insel. Die Umrundung mit dem Bus dauert nicht mal zwei Stunden, im Hinterland imponiert eine grüne Berglandschaft, die Küste besteht ausschließlich aus Strand mit vorgelagerten Korallenriffen, dazwischen liegen beschauliche aber sehr touristisch geprägte Ortschaften.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Anne Enzbrenner, Verena Scholz und Kristina Fuchs (Universität Regensburg)
Organisation: Ministry of Health Seychellen
Zeitraum : 18.03.19 - 19.04.19

Im März/April 2019 haben wir zu dritt eine Famulatur auf den Cook Inseln gemacht. Wir haben uns bereits im August 2018 darauf beworben und es hat auch nicht sonderlich lange gedauert bis wir eine Zusage von Dr. George Hosking hatten (danach wurde die Kommunikation leider etwas schwieriger, also mussten wir auch mal für ein paar Euro die Minute auf den Cook Inseln anrufen, um wirklich alles unter Dach und Fach zu haben). Die frühe Bewerbung haben wir alle eigentlich als sehr positiv empfunden, dadurch wussten wir einfach frühzeitig Bescheid und konnten alles detailliert planen. Vor allem für das Sammeln der Spenden haben wir uns viel Zeit genommen: Wir sind zu den Infotagen Dental nach München gefahren und haben dort mit (fast) jedem Stand gesprochen. Im März ging es dann endlich los...

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Nicole Gumprecht (Universität Bonn)
Organisation: Te Marae Ora (Ministry of Health)
Zeitraum: 18.02.19 - 22.03.19

Den Gedanken, eine Famulatur zu machen, hatte ich schon etwas länger. Eine Freundin hatte vor einigen Jahren bereits eine Auslandsfamulatur gemacht und war zu meinem Glück bereit, diese mit mir zu wiederholen. Wir entschieden uns für die Cook Inseln.

 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Lea Antonia Fontani, Anastasia Timoschenko, Marcel Herzog und Jasmin Zupurovic (Universität Bonn)
Organisation: Cambodia World Family
Zeitraum : 08.02. - 26.03.19

Fissurenversiegelung, Füllungen, Extraktionen und Abszessinzisionen führten uns in das 10000 km entfernte Kambodscha. Wir, Anastasia Timoschenko, Lea Antonia Fontani, Marcel Herzog und Jasmin Zupurovic, Zahnmedizinstudenten an der rheinischen Friedrich Wilhelms- Universität in Bonn starteten unser Abenteuer im Februar 2019. Weit ab von Hochgoldlegierungen, Galvano- Teleskopen und CAD/CAM, war es unser Ziel, Menschen, die nicht das Privileg unserer europäischen Standards genießen, so viel Hilfe wie möglich zu bieten. Alles fing zirka acht Monate vor geplanter Abreise an...

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Theresa Volk, Therese Heßler, Dominique Haase, Ronja Dietrich (Technische Universität Dresden)
Organisation: University of Alberta, Edmonton, Kanada
Zeitraum: 08.06.19 - 12.07.19

Der Aufenthalt in Edmonton begann mit einer Einführungswoche in der University of Alberta. Hier wurden wir sehr freundlich aufgenommen und durften den kanadischen Studenten bei ihren Behandlungen assistieren. Jeder Student hat seine eigene Behandlungseinheit und behandelt die ganze Woche über vormittags und nachmittags jeweils einen Patienten. Wir hospitierten bei Komposit- und Amalgamfüllungen, Zahnextraktionen und sogar beim chirurgischen Einbringen von Implantaten.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Ann-Katrin Zeigner und Jana Ehls (Uni Mainz)
Organisation: Dentists for Africa
Zeitraum: 17.02.19 - 25.03.19

Am 17.02.19 hieß es endlich Abflug: Für Dr. Gerd Hase von Stuttgart, für Ann-Katrin von Frankfurt und für Jana von Amsterdam aus. Nur eine Nacht entfernt wartete Kenia darauf von uns entdeckt zu werden. Jeder von uns führte einen zweiten großen Koffer (2x23kg inklusive bei KLM) gefüllt mit vielen Spenden aus Deutschland mit. Wir buchten bewusst den etwas teureren Nachtflug (ca. 670 Euro), um gemeinsam mit Dr. Gerd Hase fliegen zu können, der uns sehr fürsorglich durch alle Stationen des Flughafens in Nairobi leitete. Nachdem wir unser Visum at arrival erhalten (40 Euro passend dabeihaben!), unsere Koffer neu aufgegeben und uns eine kenianische SIM-Karte von Safari.com vor Ort besorgt hatten, mussten wir uns etwas sputen, um vom internationalen zum domestischen Flughafen zu gelangen. Wir bestiegen beim last call die kleine Maschine in Richtung Kisumu.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Nicolas Mark (Uni Mainz)
Organisation: Dentists for Africa
Zeitraum: 08.02.19 - 30.03.19

Am 08.02.19 ging unser Flug von Frankfurt über Amsterdam nach Nairobi (KLM Airline), mit dabei hatten wir zwei Hartschalenkoffern im Gepäck voll mit Spendenmaterial. Erster Zwischenstopp war in Nairobi mit kurzem Sightseeing - der Nationalpark dort ist schön, aber sehr teuer als Tour und eher geeignet für Reisende mit nur wenig Zeit in Kenia, deshalb entschieden wir uns für den Besuch des Elefanten-Waisenhauses und eines Giraffencenters.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Ann-Katrin Muchow und Roland Krause (Uni Tübingen)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 05.08.19 – 18.09.19

Unsere Vorbereitungen auf die Famulatur begannen im Herbst 2018. Wir haben uns anhand der vielen Erfahrungsberichte auf der Seite des ZAD über die zahlreichen Hilfsprojekte und möglichen Zielländer informiert. Schließlich haben wir uns aufgrund von Faktoren wie Organisation und Ansprechpartner vor Ort, Sicherheit und dem Wunsch in ein afrikanisches Land zu reisen und dort Hilfe zu leisten, für Madagaskar entschieden. Nach ersten Kontaktaufnahmen mit der Chairwoman Dr. Agnes Wagner von Dental Volunteers e.V. folgte prompt die Zusage und wir konnten unsere Überlegungen und Vorbereitungen konkretisieren.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Konrad Smiglak (Uniklinik RWTH Aachen)
Organisation: Dental Volunteers
Zeitraum: 05.02.19 - 31.03.19

Meine Zusage für den Auslandseinsatz ergab sich sehr spontan. Es wurde von Seiten eines Studenten ein Zahnarzt gesucht, welcher das Supervising übernimmt, woraufhin ich mich zur Verfügung gestellt habe. Die Organisation übernahm Zahnärztin Frau Dr. Wagner, welche mit einheimischen vor Ort in Kontakt stand.

 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Chiara-Fabienne Pantke (Universität Freiburg)
Organisation: Mabuhay-St. Francis of Assisi Primary Health Care
Zeitraum: 15.02.19 - 15.03.19

Mabuhay!

Dieser Ausspruch beschreibt in einem Wort die Offene, freundliche und warmherzige Art der Menschen auf den Philippinen. Übersetzt meint es; Willkommen, lebe lang, oder auch Gott schützt dich (…) Es ist sicherlich eines der meist verwendeten Ausdrücke. Man findet dieses Wort an Flughäfen, Plakaten am Straßenrand und über dem Eingangstor der Mabuhay St. Francis of Assisi Clinic in Bugko auf Samar.Samar ist eine von über 7000 Philippinischen Inseln im westlichen Pazifik, die zu einer der größten gehört. 90% der Bevölkerung sind christlich und daher sehr gläubige Menschen. Die meisten Menschen sprechen gutes Englisch, wobei Tagalog die Hauptlandessprache ist.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Aylin Uyaner, Ghazal Ebrahimy, Tatiana Schroede (Uni Bonn)
Organisation: Sakuki Dental Hospital
Zeitraum: 02.08.19 – 01.09.19

Sri Lanka ist ein wunderschönes Land, welches eine wunderbare und vor allem vielfältige Natur besitzt. Die Stadt Kurunegala, in welcher wir die Auslandsfamulatur vollzogen haben ist ein Ort welcher nicht touristisch ist aber trotzdem viel zu bieten hat. Hier gibt es den sogenannten Elephant Rock, wessen Silhouette an einen Elefanten erinnert und auf welchem eine riesige weiße Buddha Statue platziert ist, zu welcher man wandern kann. Man kann kleinere Tempel besichtigen, am See spazieren gehen oder durch die Stadt schlendern. Am Wochenende gibt es einen großen Wochenmarkt, bei welchem man günstig leckeres frisches Obst und Gemüse erwerben kann. Von Avocados, Ananas und Bananen über Kartoffeln, Auberginen und Karotten zu exotischen Frucht-Arten wie Jackfruit, Breadfruit oder Rambutan, -alles im Land angebaut.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Michelle Gode (Uni Münster)
Organisation: Dental Volunteers.e.V.
Zeitraum: 25.07.2019 - 13.09.2019

Jambo und Hakuna Matata!

Noch vor dem Examen eine unvergessliche Reise machen und zahnmedizinische Hilfe leisten? Genau das wollten wir: Fynn und ich, 2 Zahnmedizin Studierende der WWU in Münster.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Anton Domuncu, Stephanie Häse und Lisa Meyer (Uni Jena)
Organisation: Ministry of Health Nuku Alofa Tonga
Zeitraum: 24.02.19 - 29.03.19

Ihr wünscht euch eine Reise in die Südsee, türkisblaues Wasser, weiße Strände, Palmen und Kokosnüsse… Dann ist eine Famulatur im Königreich Tonga genau das Richtige für euch.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Yalda Hakim (Uni Köln)
Organisation: Privat, Noman Sadat Klinik Kabul
Zeitraum: 10.08.18 - 10.09.18

Wir als Zahnmediziner lernen bereits früh selbstständig und eigenverantwortlich zu behandeln. Aus diesem Grund halte ich es für unabdingbar im Rahmen des Studiums den „Blick über den Tellerrand“ zu wagen und die zahnmedizinische Versorgung in anderen Ländern kennenzulernen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Hanna Reiter, Julia S., Theresa A., Hanna R., Tung P. (Uni München) und Lukas H. (Uni Regensburg)
Organisation: Dental Volunteers - SOS Kinderdorf
Zeitraum: 21.02.18 - 08.04.18

Servus!
Wir sind eine Gruppe von fünf Studenten aus München und Regensburg. Hätte uns noch vor ein paar Monaten jemand nach Benin gefragt, hätten wir ihn wohl ziemlich ratlos angeschaut und uns dabei gefragt, wo sich dieses unbekannte Land denn befinden mag. Mittlerweile wissen wir natürlich Bescheid: Benin ist ein kleines, streifenförmiges Land, das an der Westküste Afrikas zwischen Togo und Nigeria liegt.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Kristin R. und Nadine H. (Uni Marburg)
Organisation: dentists & friends – helping hands e.V.
Zeitraum: 05.03.18 - 17.04.18

Zu Beginn des 9. Semesters kam uns die Idee, nach dem Studium vor Eintritt in die Arbeitswelt noch eine Auslandsfamulatur zu machen. Bei der Projektsuche stießen wir auf das oben genannte Projekt „Dentists für Bolivien“ in Bolivien. Unsere Ansprechpartnerin war dabei Annette, die wir im November 2017 nach unserer letzten bestandenen Examensprüfung besuchten. Hierbei wurden alle Details besprochen und es musste (fast) nur noch der Flug gebucht werden.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Efterpi-Maria Sampani und Miriam Tienken (Uni Düsseldorf)
Organisation: Zahnmedizinisches Hilfsprojekt Brasilien e.V.
Zeitraum: 24.01.18 - 28.03.18

Studium vorbei und nun? Zum Glück haben zwei Kommilitonen und wir zwei uns schon im Vorhinein für die Zeit nach dem Examen Gedanken gemacht. Wir wollten praktische Erfahrungen sammeln und auch eine schöne Zeit im Ausland erleben.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Thomas Katzenberger & Mona Monzien (Universität Tübingen)
Organisation: Te Marae Ora (Ministry of Health)
Zeitraum : 20.02. - 28.03.2018

Cook Inseln! Die Entscheidung war gefallen! Den Gedanken, eine Famulatur zu machen, hatten wir schon relativ lange. Mit der Umsetzung und Planung jedoch, haben wir effektiv drei Monate vorher begonnen. Sicher recht spät, aber wir haben alles geschafft.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Clara Meyer-Probst, Anne-Kathrin Arand, Florian Bahrig, Yousef Alkhafaji, Weronika Sék, Claudia Voigtländer, Maria Banz (Uni Dresden)
Organisation: University of Alberta, Edmonton, Kanada
Zeitraum: 19.05.18 - 17.06.18 & 16.06.18 - 15.07.18

Bereits im 7. Semester erfahren wir von der Kooperation der TU Dresden und der University of Alberta in Edmonton in Kanada und der Möglichkeit, dort viele praktische Erfahrungen zu sammeln. Wir hören von anderen Studenten, dass sich die kanadische Ausbildung stark von dem deutschen Unialltag unterscheidet und dass die kanadischen Studenten mehr Zeit für die Behandlungen der Patienten haben.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Anna Hübben und Kyra Kalbhen (Uni Aachen)
Organisation: Dentists for Africa
Zeitraum: 26.03.18 - 04.05.18

Schon lange war uns klar, dass wir nach dem Examen nicht sofort ins Berufsleben starten wollten. Wir wollten viel lieber in einer Famulatur Arbeit und Urlaub verbinden, wobei wir unsere Fähigkeiten erweitern und dabei gleichzeitig die Menschen vor Ort unterstützen wollten. Noch während unseres Staatsexamens begann die Planung unseres Famulaturaufenthalts. Nach langem Überlegen entschieden wir uns für die Organisation „Dentists for Africa“ in Kenia, da diese uns mit langjähriger Erfahrung und guter Organisation überzeugt hatte.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Anne-Sophie Fay (Uni Gießen)
Organisation: Planet Action Helfende Hände e.V.
Zeitraum: 20.02.2018 - 01.04.2018

Für uns alle stand schon lange fest, dass wir einen Auslandseinsatz machen wollten. Kennengelernt haben sich die meisten von uns aber erst durch die Kontaktvermittlung über Planet Action-helfende Hände e.V.
Über den schon lange hier lebenden Klaus Heimer, kamen wir in Kontakt mit Professor Raphael, der Bürgermeister von unserem Einsatzort Andina ist. Die Gemeinde besteht aus 18 Ortsteilen und liegt 25 km südwestlich von Ambusitra. Dort befindet sich das Hotel Sokela von Professor Rafael, in dem wir netterweise zu speziellen Konditionen unterkommen konnten.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Anna-Luise Schmidtmann (Uni Halle)
Organisation: Nepalmed e.V.
Zeitraum: 18.02.2018 - 20.03.2018

Namaste! Geschichten über ein Land mit den höchsten Bergen der Welt, ein Land in dem Tiger leben und freundliche, viele Feste feiernde Menschen. Hier sind Abenteuer vorprogrammiert.

Als Kind lauschte ich gespannt meiner Oma, wenn sie von ihrer Cousine erzählte, die in den 50iger Jahren als Krankenschwester in einer kleinen Krankenstation in Pokhara in Nepal arbeitete. Mein Interesse für Nepal war geweckt. Nun, kurz vor Ende meines Zahnmedizinstudiums, bot sich mir die Möglichkeit, Nepal, das Dach der Welt, zu bereisen. Ich entdeckte die Organisation Nepalmed. Als erste Zahnmedizinstudentin über Nepalmed, durfte ich dort eine Famulatur absolvieren.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Tino Robin Rickert (Universität Köln)
Organisation: Bischofssitz Camana in Kooperation mit der Clinica Odontologica Iberico/Caritas
Zeitraum: 05.03.2018 – 06.04.2018

Den Wunsch eine Auslandsfamulatur zu absolvieren gab es für uns beide schon seit Beginn des Studiums. Basierend auf Erzählungen und Erfahrungsberichten von Kommilitonen die in den verschiedensten Ländern der Welt unterschiedliche Projekte unterstützt haben, haben auch wir nach einem passenden Zeitpunkt gesucht um ins Ausland zu fahren.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Gökcen Canbaz und Tessa Riedel (Uni Hannover)
Organisation: Peru-Aktion e.V. Centro Yanachaga
Zeitraum: 26.02.18 - 27.03.18

Im Sommer 2016 absolvierten zwei unserer Kommilitonen eine Famulatur in Kambodscha. Durch die vielen Erzählungen über ihre aufregende Zeit dort, hatten sie unser Interesse, das auch auszuprobieren schnell geweckt. Letztes Jahr im Examen viel dann der Entschluss: Zahnmedizin durfte doch nicht nur so frustrierend sein wie in den letzten Kurswochen und der kaum enden wollenden Prüfungszeit. Die Motivation sollte wieder her, bevor es mit dem Berufsalltag losgeht, und die Möglichkeit dieses Fach noch einmal ganz anders zu erleben schien die perfekte Möglichkeit dazu. Schnell waren wir uns einig, dass wir beide schon länger von einer Reise nach Südamerika träumten.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Leonard Kohl (Universität Berlin)
Organisation: Peru-Aktion e.V. Centro Yanachaga
Zeitraum: 15.09.2018 – 13.10.2018

Schon zu Beginn meines Studiums hatte ich den Plan irgendwann in den höheren Semestern mit ein bisschen mehr Erfahrung eine Famulatur im Ausland zu machen und Menschen zu helfen, welche die Behandlung vielleicht etwas nötiger haben als die meisten Menschen in Deutschland. So wurde ich auch schon bald nach Eintritt in die Klinikzeit zur Ansprechperson des ZAD für die Charité Berlin, da es eine solche vorher nicht gab und kam so schnell mit dem Thema in Berührung.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Yannick Sillmann (Uni Ulm)
Organisation: Mabuhay-St.Francis of Assisi Primary Health Care Program
Zeitraum: 19.02.2018 - 23.03.2018


Ich habe es immer als großen Nachteil des Zahnmedizinstudiums empfunden, dass ein Auslandssemester nicht vorgesehen ist. Als ich auf die Möglichkeit eine Famulatur im Ausland zu absolvieren gestoßen bin stand für mich sofort fest das ich mir das nicht entgehen lassen würde. Aktiv angefangen nach einem Platz zur Famulatur zu suchen habe ich etwa ein Jahr vor dem von mir angestrebten Zeitraum. Den entscheidenden Hinweis auf die Mabuhay St. Francis of Assisi Primary Health Care Klinik habe ich allerdings von zwei Kommilitonen bekommen die ein Jahr vor mir dort famulierten und mir geradezu begeistert von ihrer Zeit berichteten. Sie stellten mir den Kontakt zu Dr. Georg Lindner her, der die Famulanten in Bugko als erfahrener Zahnarzt betreut.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Niklas Thoben (Uni Göttingen)
Organisation: Dental Volunteers e.V. - SOS Kinderdorf Ziguinchor Senegal
Zeitraum: 30.07.2018 - 17.09.2018

Als sich unser Studium langsam dem Ende zuneigte, stellte sich uns die Frage, wie wir die Zeit nach unserem Examen gerne verbringen möchten. Eine Auslandsfamulatur schien für uns die optimale Möglichkeit um den Einstieg ins Arbeitsleben zu erhalten, tolle Erfahrungen in einem fremden Land sammeln und gleichzeitig Gutes zu tun. Durch unsere Kommilitonen, die solch eine Famulatur schon während des Studiums in den Semesterferien absolviert hatten, sind wir auf den Verein Dental Volunteers e.V. mit seiner Vorsitzenden Dr. Agnes Wagner aufmerksam geworden.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Aylin Celik und Larissa Ott (Uni Heidelberg)
Organisation: Sakuki Dental Hospital
Zeitraum: 08.07.18 – 06.08.18

Der Wunsch irgendwann einmal im Ausland zu arbeiten kam bei uns schon während der ersten Semester auf. Leider wurde das ganze hintenangestellt und erst nach dem Studium wurde dieser Traum zur Realität. Nach dem Examen haben wir viele Berichte über Auslandsfamulaturen gelesen und schon bald stand fest, dass unsere Reise nach Sri Lanka geht. Zum einen, weil wir uns vorstellen konnten dort zu arbeiten, auf der anderen Seite auch, weil Sri Lanka ein Land der Vielfalt ist und es hier einiges zu entdecken gibt.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Julia Buch und Christoph Bock (Uni Berlin)
Organisation: Propinsi Redemptorist Indonesia Konventu Weetebula,Jl Katedral, Weetebula 87254,Sumba Barat Daya
Zeitraum: 29.08.2018 - 06.10.2018

Noch während unseres Studiums wuchs in uns der Wunsch nach einem Auslandsaufenthalt, sodass wir während des letzten Semesters die Initiative ergriffen und zunächst mit der Internetrecherche begonnen haben. Da wir (Julia, Teresa und Christoph) große Südostasienfans sind, sind wir bald bei dem Bericht von Isabel auf der Seite des ZAD hängen geblieben.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Franziska Klinger (Uni München)
Organisation: Dental Volunteers – Catholic Mission Olkokola, Massailand
Zeitraum: 06.08.2018 - 17.09.2018

Wir waren ein kleines Team bestehend aus 2 Leuten. Anfangs hat mich Dominik, Zahnarzt aus Kaufbeuren begleitet, anschließend Helmut, Zahnarzt aus München.
Die Planung hat ca. 1 Jahr davor angefangen, wobei ich über den ZAD auf den Kontakt „Dental Volunteers, Dr. Agnes Wagner“ gestoßen bin. Diese Organisation am Tegernsee hat über viele Jahre zahlreiche zahnmedizinische Hilfseinsätze in die unterschiedlichsten Länder organisiert.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Pia Saßmannshausen, Dana Janßen, Sarah Kobek und Joséfine Kaufner (Uni Bonn)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 20.02.2018 - 24.03.2018

Wir - Pia, Dana, Sarah und Joséfine – vier Zahnmedizinstudentinnen aus Bonn, hatten schon länger den Wunsch während des Studiums für ein paar Wochen ins Ausland zu gehen, um dort eine andere Sicht auf die zahnärztliche Welt zu gewinnen. Über ein Jahr zuvor, begannen wir mit der Vorbereitung und Planung unserer Auslandsfamulatur, die wir nach unserem zweiten klinischen Behandlungskurs absolvieren wollten.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Niklas Wurzrainer (Uni Heidelberg)
Organisation: University of Minnesota
Zeitraum: 01.01.2018 - 07.04.2018

Schon zu Studienbeginn war bei mir der Wunsch, einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren, sehr groß. Da man später als praktizierender Zahnarzt mit hoher Wahrscheinlichkeit an einen Ort gebunden ist, denke ich, dass so eine Erfahrung für die persönliche Entwicklung sehr wertvoll ist. Der Studiengang Zahnmedizin bietet im Vergleich zu anderen Studiengängen jedoch nicht die Vielfalt an Austauschmöglichkeiten. Somit war der besagte USA-Austausch an der Universität Heidelberg die letzte Möglichkeit, eine Auslandserfahrung zu machen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Fanny Gerber und Simon Sonnenschein (Uni Köln)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 24.02.17 – 26.03.17

Für uns beide stand schon lange fest, dass wir eine Auslandsfamulatur machen wollten. Auf der Suche nach einem passenden Projekt haben wir mit dem Verein Dental Volunteers Kontakt aufgenommen.

Es wurden dringend Zahnis für ein neues Projekt in saharauischen Flüchtlingscamps im Südwesten Algeriens gesucht. Da wir die ersten Zahnis vor Ort sein würden, gab es noch keinerlei Erfahrungsberichte.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Boris K. (Uni Tübingen)
Organisation: FCSM e.V. - Projektname: Bolivia movil / CBBA
Zeitraum: 14.08.2017 – 22.09.2017

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.". Bis es soweit kam dauerte es eine ganze Weile... Bereits in meinem ersten Semester kam nach dem Besuch einer Informationsveranstaltung für Auslandsfamulaturen der Wunsch auf, einmal selbst in die weite Welt aufzubrechen und in einem Land nach Sonde und Spiegel zu fassen, in dem es ganz besonders nötig ist. Nach Abschluss des 7. Semesters begab ich mich auf Projektsuche und bekam schließlich meinen Famulaturplatz in Bolivien beim FCSM e.V.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Wiebke Neumann und Julia Zimmermann (Uni Dresden)
Organisation: Zahnmedizinisches Hilfsprojekt Brasilien e.V.
Zeitraum: 06.02.17 - 24.03.17

Wir, Wiebke und Julia, befanden uns mitten im Staatsexamen in Dresden, die ersten und anspruchsvollsten praktischen Wochen schon überstanden, als wir uns ein paar Gedanken machten, wie es nach den Prüfungen weitergehen sollte.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Andre Päffgen & Phillip Howard (Universität Köln)
Organisation: Te Marae Ora (Ministry of Health)
Zeitraum : 04.03. - 09.04.2017

Im Herbst 2016 haben wir uns überlegt eine Auslandsfamulatur auf den Cook Islands zu machen. Wir schrieben also den ehemaligen Klinikleiter George Hosking an und bekamen nur wenig später schon eine Zusage. So konnten wir also unser Unterfangen, welches wir nach dem Wintersemester 16/17 machten, planen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Katharina Spies (Uni Ulm)
Organisation: DIANO/ILAC
Zeitraum: 26.08.17 – 06.10.17

Im November 2016 trafen wir Herrn Bauer vom Verein DIANO (Dental International Aid Network) auf dem Deutschen Zahnärztetag. Dieser berichtete über seine Auslandseinsätze in der Karibik, genauer Dominikanische Republik, Haiti, Cuba und Jamaika.
Dies weckte unser Interesse und wir setzten uns daraufhin mit Ihm in Verbindung.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Carolin Buchenroth und Mareike Schildwächter (Uni Marburg)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 01.08.2017- 31.08.2017

Für uns stand schon in der Vorklinik fest, eine Famulatur im Ausland zu machen. Im 7. Semester haben wir dann endlich über den Kontakt zu „Dental Volunteers“ eine Zusage für Ghana erhalten. Mit der Planung allgemein waren wir relativ spät dran, da wir nicht damit gerechnet haben, dass man sich am besten schon ein Jahr vorher nach passenden Projekten umschauen sollte.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Ina Lensing (Uni Bonn)
Organisation: Dental International Aid Networking Org.
Zeitraum: 01.09.2017 - 30.09.2017

655 Extraktionen, 310 Füllungen und 412 Cleanings in einer Woche? Die jamaikanische Antwort darauf lautet: „ Ya man, no problem!“. Für uns vier Zahnmedizinstudentinnen aus Bonn, die gerade das 3. klinische Semester abgeschlossen haben, am Anfang unvorstellbar. Aber Great Shape! Inc. , Papa Joe und Utech machten es möglich.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Dorothea Kreczy und Stefan Keß (Uni Würzburg)
Organisation: CWF - Cambodia World Family (www.cambodiaworldfamily.com)
Zeitraum: 11.01.2017 - 26.02.2017

Famulaturbericht über unsere Mitarbeit im zahnärztlichen Hilfsprojekt Projekt Cambodia World Family in Phnom Penh Kambodscha nach dem Staatsexamen an der Universität Würzburg.
Statt jetzt wortreich jedes Detail unseres Aufenthaltes zu schildern (wer liest das schon und selbst wenn sähe euer Aufenthalt sowieso anders aus) möchten wir euch einen guten Eindruck vermitteln welches Abenteuer auf auch zukommt, wie die Verhältnisse und Arbeitsbedingungen sind und worauf ihr achten solltet.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Mirja Möhn (Uni Gießen)
Organisation: MiniMolars e.V. Cambodia
Zeitraum: 03.08.2017 - 01.09.2017

Ein Jahr vor meiner Reise informierte ich mich über die Möglichkeit eine Famulatur während der Semesterferien zu absolvieren. Schnell entschied ich mich für das junge Projekt MiniMolars e.V. in Phnom Penh (Kambodscha), welches 2015 von Dr. Zuschlag, einem Zahnarzt aus Hamburg, gegründet wurde. Die Idee mit Kindern zu arbeiten und die im Projekt gesprochene englische Sprache sagten mir sehr zu. Außerdem war es mir sehr wichtig, dass ich als allein reisende Frau sicher und problemlos im Zielland leben kann.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Sophia Lux (Uni Würzburg)
Organisation: Cambodia World Family
Zeitraum: 12.08.2017 - 15.09.2017

Wir haben uns über den ZAD ca. 1 Jahr vor Beginn unsere Famulatur beworben (auf der Website des ZAD gibt es eine Liste mit allen Ländern und Organisationen) unsere erste Zusage kam dann von Cambodia World Family.
Jetzt geht der Hauptteil der Vorbereitungen los, daran solltet ihr unbedingt denken.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Björn Schmidt und Tarek Jazmati (Uni Münster), Lukas Waltenberger und Hannes Bothung (Uni Aachen)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 14.02.2017-14.04.2017

Etwas mehr als ein Jahr bevor wir uns ins Ausland begeben wollten, überlegten wir uns wo es hingehen soll. Auf der Homepage des Zahnmedizinischen Austauschdienstes (ZAD) informierten wir uns in den Erfahrungsberichten unserer Vorgänger nach Reisezielen.
Nachdem wir nahezu alle gelesen hatten, versuchten wir unser Zielland einzugrenzen, indem wir uns über die klimatischen Bedingungen, politische Stabilität und zahnmedizinische Gegebenheiten informierten.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Nadine Kaiser (Uni Frankfurt)
Organisation: Planet Action - Helfende Hände
Zeitraum: 12.08.2017 - 10.09.2017

Mit vielen Eindrücken und neuen Erfahrungen kommen wir, 4 Studenten der Uni Frankfurt, aus Madagaskar zurück. Über vier Wochen reisten wir durch das Land mit dem Ziel Menschen, die keinen Zugang zur zahnmedizinischen Versorgung haben diesen zu ermöglichen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Tabea Bernshausen und Tomke Bornemann (Justus-Liebig Universität Gießen)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 05.08.-14.09.2017

Schon lange war es unser Wunsch, ehrenamtlich an einem Hilfsprojekt in Entwicklungsländern teilzunehmen. Über die Internetseite des ZAD informierte ich mich zusammen mit den beiden anderen Gießenerinnen, in welcher Form und vor allem in welchen Ländern dies für uns möglich wäre. Dabei stießen wir schnell auf einen Erfahrungsbericht aus Madagaskar und waren sofort angetan. Mit Frau Dr. Wagner, die Vorsitzende von Dental Volunteers e.V., konnten wir schon im Juli 2016, also ein gutes Jahr vorher, den Einsatz fest zusagen. Kurze Zeit später war dann mit Friederike Lorenz (JLU Gießen), Helene Nehring, Kaja Bechtold und Charlotte Keeler (alle drei Julius-Maximilians-Universität Würzburg) sowie den beiden Zahnärzten Dr. Stefan Bernuth aus Würzburg und Dr. Momen Mamdouh aus Alexandria/Ägypten unser Team komplett

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Vanessa Wachholz und Anne Diekers-Brümmer (Uni Mainz)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 18.08.17 – 18.09.17

Für uns stand schon lange fest, dass wir beide eine Auslandfamulatur machen wollten. Der asiatische Raum erschien uns dafür sehr geeignet, da uns Kultur und Leute schon lange faszinieren. Jedoch waren die meisten Famulaturplätze und Projekte nach den ersten Recherchen vergeben, deshalb versuchten wir es auf eigene Faust. Über Umwegen hörten wir dann von Dr. Khin Maung und seiner Klinik in Myanmar, dem wir auch prompt auf Facebook anschrieben.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Robin Fernandez, Sebastian Köppert, Jens Dauben (Uni Würzburg)
Organisation: Dental Volunteers e. V.
Zeitraum: 18.02.2017 - 31.03.2017

„We in Nepal can do everything, but we cannot make it in time.“ Das meinte Prem, einer unserer Kontaktpersonen, zu uns, als wir ihn eines Tages darauf aufmerksam gemacht haben, dass wir unnötigerweise sehr viel Zeit mit Warten verbringen. Und leider hat sich das auch bis zu unserem Abflug nicht geändert. In Nepal mussten wir Abschied nehmen von deutscher Pünktlichkeit, Organisation und Planung. Man muss eben alles so nehmen wie es kommt.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Christina Bachmann und Rebecka Scheele (Uni Göttingen)
Organisation: Dental Volunteers e. V.
Zeitraum: 05.01.2017 - 07.02.2017

Ein kleiner uniinterner ZAD Vortrag hat uns in unserem Vorhaben, eine Auslandsfamulatur zu absolvieren, bestärkt. Die Erfahrungsberichte von anderen Studenten sprachen für sich.

Unmittelbar nach unserem Staatsexamen an der Universitätsmedizin in Göttingen sollte es soweit sein. Wir schauten uns verschiedene Länder und

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Sophia Demand und Tanja Philipkowski (Uni Göttingen)
Organisation: Sakuki Dental Hospital
Zeitraum: 01.09.17 – 01.10.17

Schon Anfang des klinischen Teils unseres Studiums stand für uns fest, dass wir unbedingt zusammen eine Famulatur machen wollen, um auch mal über unseren zahnmedizinischen Tellerrand zu schauen. Also haben wir uns sehr viele Famulaturberichte auf zad-online.com durchgelesen und sind dabei über den Bericht aus Sri Lanka gestolpert, der uns auf Anhieb zugesagt hat. Dr. Samantha, der Zahnarzt vor Ort und Ansprechpartner, hat auf unsere Anfrage sehr zügig geantwortet. Für die Planung haben wir uns ungefähr ein Jahr Zeit genommen. Nach der Zusage aus Sri Lanka hatten wir ausreichend Zeit, uns um alles Weitere zu kümmern.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Isabell Jensen (Uni Mainz)
Organisation: Propinsi Redemptoris Indonesia
Zeitraum: 24.07.2017 - 24.08.2017

Schon länger hatten meine Kommilitonin und ich den Wunsch gehabt einen Auslandsaufenthalt zu machen. Jedoch waren die Semesterferien nie geeignet dafür und so entschieden wir uns für eine Famulatur im Anschluss an das Staatsexamen. Doch wohin sollte die Reise gehen? Über Freunde erfuhren wir von einer Insel namens Sumba und dem dort tätigen Patres des Redemptoristen-Ordens.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Lea Droste (Uni Würzburg)
Organisation: Dental Volunteers e. V.
Zeitraum: 15.02.2017 - 29.03.2017

Im Frühling 2016 begaben meine Kommilitonin Caro und ich uns mithilfe der Erfahrungsberichte des ZADs auf die Suche nach einem für uns passenden Hilfsprojekt für die Semesterferien Februar/ März 2017.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Nora Methner (Uni Münster)
Organisation: JINO e.V.
Zeitraum: 10.08.2017 - 22.09.2017

Schon seit längerer Zeit hatten wir den Wunsch, während des Zahnmedizinstudiums für einige Zeit ins Ausland zu gehen und stießen durch Erzählungen von Kommilitonen schließlich auf den gemeinnützigen Verein Jino e.V. in Münster. Nach kurzem Kennenlernen, Bewerbung und Teilnahme am Afrika-Wochenende begannen wir ca. ein Jahr vor Abreise die Planung unserer Famulatur. Eine große Hilfe waren uns dabei auch die beiden Famulantinnen vom Vorjahr, die uns in allen Punkten mit Rat und Tat zur Seite standen!

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Marissa Heßler und Paula Schneider (Uni Mainz)
Organisation: Fang Hospital
Zeitraum: 14.08.2017 - 15.09.2017

Bereits im 6. Semester waren wir entschlossen eine Famulatur absolvieren zu wollen. Die Wahl fiel direkt auf Thailand, da wir beide thailändische Wurzeln haben und die Sprache sprechen.
Von vorherigen Famulanten wurde uns der Kontakt zu Dr. Narin vermittelt. Da Dr. Narin derzeit eine Weiterbildung in Bangkok absolviert, ist als neuer Ansprechpartner Dr. Poppy Grongrit zu kontaktieren. Am einfachsten ist eine Anfrage via Facebook.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Svenja Kisters und Alexander Hoffmann (Uni Marburg)
Organisation: Ministry of Health Tonga
Zeitraum: 14.02.2017 - 14.04.2017.

Anfang 2016, also ungefähr ein Jahr vor unserer geplanten Famulatur, haben wir verschiedene Zahnkliniken in der Südsee angeschrieben und uns schlussendlich für Tonga entschieden. Die vielen positiven Famulaturberichte auf der ZAD - Seite waren sicherlich der Hauptgrund für unsere Entscheidung. Dr. Amanaki aus dem Vaiola Hospital in Nuku’alofa antwortete uns nach ca 6 Wochen und sagte zu. Den Famulaturzeitraum konnten wir uns selbst aussuchen und der Kontakt zu Dr. Amanaki war immer sehr freundlich.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: u. a. Charlotte Vehring (Uni Göttingen)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 20.02.2017 - 30.03.2017

Mit dem Gedanken in der Klinik eine Famulatur anzutreten spielten wir schon lange. Am Ende des 8. Semesters wurde schließlich die Idee in Taten umgesetzt. In einem Team aus 5 Zahnmedizinstudenten und einem approbierten Zahnarzt der Georg-August–Universität Göttingen arbeiteten wir für 5 Wochen im medizinisch unterversorgten Uganda.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Caroline Wüstner und Clemens Brummer (Uni Jena)
Organisation: Fundacion Un Mundo Unido (FUMU)
Zeitraum: 27.02.2016 - 27.03.2016

Wir hatten uns schon früh bei mehreren Organisationen beworben, aber entweder waren andere schneller oder kein Zahnarzt verfügbar. Das Angebot, im Frühjahr in einem Kinderzentrum in San Gabriel in Ecuador zu arbeiten, bekamen wir schon im Herbst 2015. Weitergeleitet von Dentists and Friends war der Kontakt vor Ort Isabella Abert von der Stiftung „Fundacion Un Mundo Unido - Kolping“. Sie ist selbst deutsche und sehr engagiert und hilfsbereit. Da wir uns für Kinderzahnheilkunde aber noch zu unqualifiziert fühlten, auch da wir beide keine Spanischvorkenntnisse hatten, wollten wir erst noch andere Angebote abwarten. Kurz vor Weihnachten sagten wir dann aber doch noch kurzfristig zu. 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Alma Wiedenhofer, Daria Maria Wolf, Katja Köhr und Julia Flessa (Uni Regensburg)
Organisation: Mini Molars Cambodia e. V.
Zeitraum: 08.08.2016 - 04.09.2016

Vor knapp einem Jahr entschlossen wir uns den Traum einer Auslandsfamulatur in die Tat umzusetzen. Nach einigen Bewerbungsmails in diverse Länder bekamen wir glücklicherweise eine sehr schnelle Zusage von Mini Molars Cambodia e.V. Das Kinderhilfsprojekt in Phnom

Penh wurde im August 2015 unter anderem vom Hamburger Zahnarzt Dr. Ulf Zuschlag gegründet.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Lorena Kielmann (Uni Aachen)
Organisation: National Health Services Samoa
Zeitraum: 22.02.2016 - 21.03.2016

Unsere Famulatur auf Samoa begann mit einer 36 stündigen langen Reise von Frankfurt über Singapur und Auckland bis nach Apia.

Großzügigerweise gewährte uns dann Singapore Airlines und Air New Zealand pro Person ein zusätzlich freies Gepäckstück, so dass wir nicht nur unser Gepäck sondern auch noch zusätzliche 4 Koffer mit Spenden problemlos transportieren konnten. 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Lukas Kneib und Joel Krümmelbein (Uni Marburg)
Organisation: Ministry of Health
Zeitraum: 27.02.2016 - 02.04.2016

Mit dem Gedanken einer Auslandsfamulatur beschäftigten wir uns spätestens nach dem Physikum. Zu Beginn des siebten Semesters und somit ein knappes Jahr vor der Reise wurden unsere Pläne zusammen dieses Abenteuer zu bestreiten dann konkret. Die Homepage des ZAD beantwortet dank zahlreicher genereller Informationen über eine Auslandsfamulatur bereits eine Menge Fragen. Die Adressliste, insbesondere bezogen auf die eMails, bedarf leider einer Aktualisierung! Da einigen eMail-Anfragen die berühmte „not delivered-returned to sender“-Antwort folgte, beschlossen wir aufs Geradewohl eine Menge der Länder anzuschreiben. Viele akzeptierten die Anfrage und schickten Bewerbungsunterlagen mit. Hinsichtlich der Auswahl des Zieles ist es jedoch sehr hilfreich, sich die Erfahrungsberichte früherer Famulaturen durchzulesen. 

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Birk Büschen, Jonas Gerhard und Eike Nolteernsting (Uni Bonn)
Organisation: Dental Volunteers e.V.
Zeitraum: 08.08.2016 - 18.09.2016

Luftpüster, Behandlungslampe, Absauganlage und nicht zuletzt ein verstellbarer Behandlungsstuhl – auf der Liste der für eine zahnärztliche Behandlung unbedingt notwendigen Materialien hätten wir noch vor zwei Monaten all diese Dinge mit Sicherheit aufgeführt. Und was hatten wir davon in Uganda, während unserer Auslandsfamulatur?

Ganz genau, wie es die Fragestellung natürlich schon vermuten lässt: Nichts!

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Von: Christina Wahl (Uni Mainz)
Organisation: University of Pittsburgh
Zeitraum: 22.08.2016 - 30.09.2016

Schon in meiner Schulzeit war es für mich ein langjähriger Traum, zumindest für einen bestimmten Zeitraum an einer Universität in den USA zu studieren. So beschloss ich kurz vor knapp es noch einmal mit einer Famulatur zwischen dem 9. und dem 10. Semester zu versuchen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Wenn dich als Zahnmedizinstudent in Deutschland während der langen Kliniktage das Fernweh plagt, gibt es zum Glück eine hervorragende Lösung: Du machst eine Famulatur. Meine Boxpartnerin Britta und mich hat es diesen Sommer nach Bolivien gezogen. Für den Förderkreis Clinica Santa Maria e. V. (FCSM), eine kleine deutsche rein zahnärztliche Hilfsorgansisation, haben wir vier Wochen in der Region Chuquisaca rund um die ziemlich kleine Landeshauptstadt Sucre gearbeitet.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Nach unserem zweimonatigen Aufenthalt auf den Fiji-Inseln, sitzen wir nun wieder in Aachen/Deutschland. Ein lauer Frühlingstag neigt sich seinem Ende. Zwei Tassen Kaffee sind geleert, die Fotos sind in der Dropbox und die Endabrechnung steht - Zeit für einen Rückblick.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Famulaturbericht Bastian Rox – Padhar Hospital, Madhya Pradesh, Indien
Nach dem 8. Semester hatte ich die Möglichkeit zusammen mit meinem Kommilitonen Maximilian Vollmer eine Famulatur in Indien zu absolvieren. Da eine Kommilitonin zwei Semester über uns schon in Indien gewesen war, konnten wir über sie schnell den Kontakt zum Padhar Hospital im Bundesstaat Madhya Pradesh, Indien herstellen und mit der zugesandten Bestätigung des Krankenhauses unseren Zuschuss beim ZAD beantragen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Nachdem ich mein Staatsexamen abgeschlossen hatte, entwickelte sich schnell der Wunsch, vor dem Berufseinstieg noch einen zahnärztlichen Aufenthalt im Ausland absolvieren zu wollen.

Nachdem ich etwas recherchierte war schnell klar, dass der zahnärztliche Austauschdienst für meine Pläne der richtige Ansprechpartner war und so begann ich, mich auf dessen Internetpräsenz zu informieren und Erfahrungsberichte zu lesen.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Schon lange spielten wir mit dem Gedanken eine Auslandsfamulatur zu machen. Nachdem ein Kommilitone aus dem höheren Semester bei einer ZAD Veranstaltung über seine Famulatur berichtete, war es beschlossene Sache. Es sollte in unseren letzten Semesterferien vor dem Staatsexamen stattfinden.

weiter...

Famulaturbericht
Famulaturbild

Um einmal über den Tellerrand hinausschauen, sich persönlich und fachlich weiterentwickeln zu können entschied ich mich, eine Famulatur in einem mir noch unbekannten Land zu unternehmen. Ich wollte erleben, wie in anderen Universitäten Zahnmedizin praktiziert und gelehrt wird oder das Gesundheitssystem aufgebaut ist. Außerdem wollte ich eine andere Sprache und Kultur kennen und verstehen lernen.

weiter...